Menü
Online bestellen Autos
MOSKAU Ändern
Büro
Moskau,
Wolgograd Prospekt, d. 2
ZEITPLAN
DAILY
mit bis zu 9.00 19.00
TELEFON
Moskau:
+7 (495) 649 07 59

Büroadresse
Wolgogradsky-Prospekt, 2
Zeitplan
Täglich rund um die Uhr
Annahme der Bewerbungen 9: 00-19: 00 Uhr
+7 (495) 649-07-59

Es wurde bekannt, was der neue Crossover-Ferrari sein wird

Es wurde bekannt, was der neue Crossover-Ferrari sein wird

Der Ferrari Purosangue ist der erste Crossover der italienischen Marke, der in der Automobil-Community heftig diskutiert wird. Laut den Entwicklern wird diese Modifikation durch ihre Kraft und ihr hervorragendes Handling (wie gesagt eine der besten ihrer Klasse) bestechen.

Zuvor ist Ferrari Purosangue bereits in die Linse von Reportern geraten. Vorher auf der Strecke wurde er jedoch immer in einer Schutzfolie rausgeschmissen. Diesmal wurde das Auto ohne Tarnung gesehen. Seine Bilder sind direkt in der Werkstatt entstanden, wo die Handwerker daran arbeiten, den neuen „schönen Italiener“ zusammenzubauen. Der Original-Crossover soll 2022 offiziell vorgestellt werden. Das zumindest versprechen die Mitarbeiter von Carscoops.

Den neuen Fotos nach zu urteilen, ist der Ferrari Purosangue ein eher untypisches Auto. Vor dem Hintergrund anderer Frequenzweichen zeichnet es sich durch eine niedrige Landung und eine geringe Bodenfreiheit aus (gleichzeitig war es jedoch höchstwahrscheinlich mit einer Luftfederung mit einzustellender Bodenfreiheit ausgestattet).

Mit seinem Design erinnert der Ferrari Purosangue an den SF90 Stradale, den berühmten Supersportwagen. Was diese beiden gemeinsam haben, sind dünne LED-Scheinwerfer und eine Betonung der „Nase“. Die Gestaltung der Rückseite entpuppte sich als recht traditionell. Hier sieht man die gebrandeten vier Laternen.

Technische Merkmale der Maschine hat der Hersteller nicht eilig zu äußern. Gerüchten zufolge entstand der Ferrari Purosangue auf Basis des Ferrari Roma im Heck eines Coupés. Es ist auch möglich, dass der Ferrari-Crossover ein Paar leistungsstarker Motoren, V6- und V8-Kraftwerke erhält. Diese Motoren können am Ausgang 600 bis 700 "Pferde" erzeugen. Aufgeladene Aggregate können durch ein Hybridsystem ergänzt werden. Auch bei der Top-Modifikation mit V12-Motor ist das Erscheinen eines solchen nicht auszuschließen. Fans von Allradautos dürfte der Hersteller enttäuschen. Er kann einer solchen Übermittlung widersprechen.

Was ist das - eine spezielle Version des Fiat 500

2020 ist der Millionenliebling, der Fiat 500 Fließheck, grün geworden. Die neue elektrische Version dieses Autos hat das Lob der weltweiten Experten der Automobilindustrie verdient. Seine Entwickler fühlten sich geschmeichelt, aber diese Tatsache hat keinen Einfluss auf ihren Wunsch, die Produktion eines traditionellen Modells zu entwickeln. Dies wird durch die Konstruktion des Fiat 500 Giallissima bestätigt. Der Name der Idee der italienischen Marke ist eher ungewöhnlich. Übersetzt ins Russische bedeutet „Giallissima“ „sehr gelb“. Dieser Satz beschreibt das neue Produkt einer beliebten Marke am besten. Die neue Modifikation erwies sich nicht nur außen, sondern auch innen als gelb.

Interessanterweise wurde der Fiat 500 Giallissima ausschließlich für den japanischen Markt entwickelt. Das Auto wird in begrenzter Stückzahl herausgebracht (2 Exemplare sind geplant). „Solar Baby“ erobert mit dem Kontrast von Gelb und Schwarz. Gleichzeitig sind nur die Gehäuse der Rückspiegel schwarz lackiert. Im Übrigen erwies sich das Auto im Allgemeinen als ziemlich normal, ausgestattet mit 14-Zoll-Felgen, LED-Tagfahrlicht und Halogenscheinwerfern.

Das stilvolle gelbe Äußere besticht durch ein helles Armaturenbrett, ergänzt durch einen 7-Zoll-Touchscreen (Teil des Uconnect-Multimediasystems) und ein rundes Armaturenbrett, das von Fiat-Fans erkennbar ist. Auch in der Kabine findet der Fahrer bequeme, mit dunkelblauem Stoff bezogene Sitze vor. Wenn wir über die Ausstattung des Fahrzeugs sprechen, sollten wir ein Paar USB-Anschlüsse sowie einen Satz Airbags (insgesamt 7) nicht vergessen.

Die Funktion des „Herzens“ des Autos übernimmt ein 1,2-Liter-Atmosphärenvierer. Sie kann bis zu 69 „Pferde“ am Ausgang und ein Drehmoment von 102 Nm produzieren. Der Motor arbeitet mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe zusammen.

Der Skoda Octavia hat einen Konkurrenten aus Großbritannien

Der Hauptkonkurrent des Hit-Skoda Octavia wurde bereits MG5 Scorpio getauft. Dies ist eine brandneue Limousine, die die C-Klasse repräsentiert. Zu seinen Hauptmerkmalen gehört ein sportliches (wenn auch nicht 100 %) Design. Der Transporter ist mit einem modernen Turbomotor ausgestattet, der am Ausgang 181 „Pferde“ erzeugen kann.

Ein guter Blick auf die "Briten" ermöglicht frische Veröffentlichungen, offizielle Bilder. Die offizielle Präsentation des MG5 Scorpio wird in naher Zukunft erwartet. Darüber hinaus wird die Budget-Wagenklasse C diesen Herbst verfügbar sein. Das zumindest versprechen die Mitarbeiter von Autohome.

Was ist also das Besondere am Scorpio, dass die Experten ihn als potenziellen Konkurrenten des Skoda Octavia betrachteten? Zunächst ist zu betonen, dass es sich bei dieser Maschine um eine verbesserte Version des MG5 handelt, einem Vertreter der zweiten Generation. Um sportlicher zu werden, wurde die Limousine einem Facelift unterzogen. Dieses Verfahren wurde für das Auto ziemlich schnell durchgeführt (2 Jahre nach dem Debüt des Flaggschiffs). Auf dem chinesischen Markt wird das Auto für etwa 12 Dollar verkauft (in Landeswährung sind das etwa 75).

Yuan). Gleichzeitig ist zuverlässig bekannt, dass die Modifikation auch auf anderen Märkten präsentiert wird. Darunter wird der Verkaufsstart in der GUS erwartet. In dieser Region ist die MG5-Generation sehr gefragt.

Der ungewöhnliche Scorpio lockt nicht nur mit einem 181-PS-Turbomotor, der stark genug für eine Limousine ist, sondern auch mit einem dynamischen Profil mit Betonung auf einem bogenförmigen Deckel. Der MG5 unterscheidet sich von seinem Vorgänger durch den originalen Kühlergrill sowie geänderte Scheinwerfer (LED-Optik ist schmaler geworden). Ein weiteres wichtiges Highlight des Autos ist die „brutale“ Frontstoßstange und die ungewöhnliche Motorhaube. Dazu noch die nach hinten gerichteten vier Endrohre und fertig ist eine stylische Limousine mit sportlichen Akzenten.

Alle Funktionen des neuen Ford Ranger Raptor 2023

Die siebte Generation der Ford Ranger-Pickups wurde um eine extreme Modifikation namens Raptor erweitert. Wichtig ist, dass das Auto für den globalen Markt geschaffen wurde. Zu seinen Hauptmerkmalen gehören einzigartige technische Eigenschaften - das Vorhandensein eines innovativen Biturbo-Motors EcoBoost V6 3.0. Mit verschiedenen Einstellungen kann dieser Motor 288-397 "Pferde" liefern.

Dieser Ford Ranger Raptor ist ideal für schnelles und komfortables Fahren im Gelände und zum Überqueren schwieriger Gebiete. Vergleicht man diese Version mit ihrem zivilen Bruder, wird deutlich, dass die Experten beim Fahrwerk des Raptor ganze Arbeit geleistet haben: Hier gibt es verstärkte Federbeine und verbesserte vordere Querlenker. Nicht ohne die neue Watt-Mechanik, die die Handwerker an der Hinterachse verbauten. Außerdem bietet die „gepumpte“ Modifikation direkt leistungsfähigere Rahmenholme und zuverlässige Reserveradbefestigungen.

Der brandneue Ford Ranger übertrifft sein Pendant in Parametern wie Breite des Radkastens, Motorschutz (aus Stahl, 2,3 mm dick). Der Raptor erhielt außerdem einen neuen Kühlergrill und ein Paar Abschleppösen (vorne und hinten).

Eine "frische" Modifikation eines Pickups kann mit einem Vierzylinder-Biturbo-Dieselmotor unter der Haube erworben werden. Die Rede ist von einem 213 PS starken 2.0 EcoBlue, der bis zu 500 Nm liefert. Darüber hinaus wird das Auto mit einem benzinbetriebenen EcoBoost V6 3.0 Biturbo-Motor verkauft, der von 288 auf 397 PS drückt. Das Auto erbte ein solches Kraftwerk vom "amerikanischen" Ford Bronco Raptor, einem der besten SUVs unserer Zeit.

Bei den Karosseriemerkmalen des Ranger Raptor entschied sich die Marke hier für eine Doppelkabine.

Die Neuauflage des BMW 1er traf die Objektive von Fotospionen

Der aktuelle Vertreter der 1er Reihe wurde vor 3 Jahren offiziell der Welt vorgestellt. Es ersetzte die 2017 vorgestellte Modifikation, wir erinnern uns, dass es speziell für den chinesischen Markt entwickelt wurde. Angesichts dessen können wir mit Sicherheit sagen, dass sich das beliebte Fließheck bereits der Mitte seines Lebenszyklus nähert, sodass seine Aktualisierung durchaus erwartet wurde. Das BMW Team wird die Ergebnisse ihrer Arbeit höchstwahrscheinlich im Jahr 2023 demonstrieren, es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Marke diesbezüglich noch keine offiziellen Aussagen gemacht hat. Vertreter des Unternehmens kommentieren weder das lang erwartete Update der 1er-Reihe noch seine Elektrifizierung (und es ist unmöglich, das „Ökologisieren“ des Autos auszuschließen).

Was auch immer es war, der Prototyp des „frischen“ Fließhecks erregte die Aufmerksamkeit von Fotospionen. Nach den Fotos zu urteilen, die sie gemacht hatten, hatte das Auto gerade erst mit dem Testen begonnen. Die zu Testzwecken herausgenommene Karosserie des Fahrzeugs ist mit einer dichten Tarnfolie versiegelt. Letzterer konnte jedoch eine Reihe von Änderungen nicht verbergen, darunter eine andere Form von Scheinwerfern. Sie dürften kompakter werden. Sie lassen sich am besten mit den Worten „dünn“ und „rund“ charakterisieren. Was den Kühlergrill betrifft, ist es unmöglich, ihn richtig zu sehen. Gleichzeitig ist davon auszugehen, dass es die neue Modifikation deutlich größer haben wird. Die Änderungen betreffen sowohl die vordere Stoßstange als auch das Heck des Autos. Spezialisten von BMW werden die aktualisierte erste Serie mit anderen Leuchten präsentieren (die Form bleibt gleich).

Was das Innere des Autos sein wird, ist schwer zu sagen. Experten sind sich sicher, dass der Fahrer in der Kabine ein modernes Infotainmentsystem (wir sprechen natürlich von iDrive 8) und ein paar große Displays finden wird. Die technischen Eigenschaften der ersten Serie bleiben geheim, aber es besteht kein Zweifel, dass die Neuheit mit einem Hybridkraftwerk auf den Markt kommen wird.

Ein Tochterunternehmen von Volvo und Geely hat ein arktisches Meisterwerk geschaffen

Das einzigartige Auto wurde Polestar 2 Arctic Circle genannt. Als Basis diente der bereits millionenfach bekannte Serien-Polestar 2. Der Original-Liftback ist laut seinen Machern ideal für Fahrten in den Norden. Für diejenigen, die oft auf glatten Straßen unterwegs sind, ist es das optimale Fahrzeug.

Als Plattform dient dem Polestar 2 Arctic Circle eine zweimotorige Maschine mit Performance-Paket. Die Neuheit hat viel mit dem Quellcode gemeinsam, das arktische Meisterwerk hat jedoch auch eigene Chips. Das sind zunächst eine um bis zu 30 mm erhöhte Bodenfreiheit sowie 19-Zoll-Reifen in der Größe 245/35 R19. Letztere wurden auf Bestellung gefertigt, sie unterscheiden sich von anderen durch Metallspikes (ihr Durchmesser beträgt 4 mm). Die Überraschungen enden hier nicht. Der Hersteller hat sich entschieden, die Standardfedern zugunsten weicherer Federn aufzugeben. Darüber hinaus verfügt der North Star über brandneue einstellbare Öhlins-Dämpfer. Es ist bekannt, dass sie mit entfernten Reservoirs ausgestattet sind.

Belohnt wurde der Polestar 2 mit einem Federbeinpaar, das die Experten zwischen den Achsschenkeln vorn und hinten verbauten. Das Auto erhielt außerdem zusätzliche moderne LED-Scheinwerfer, OZ Racing-Rallyeräder und große Abschleppösen (auf beiden Seiten). Im Inneren des Autos findet der Fahrer Sportsitze. Richtig, Recaro-Sitze sind nur vorne verbaut.

Malte die Neuheit in Grau- und Weißtönen. Ihr "Gesicht" wird durch eine Platte geschützt, für deren Herstellung Kohlefaser verwendet wurde. Der Gepäckraum erwies sich als recht geräumig. Hier findet unter anderem eine Schaufel mit Carbonstiel einen besonderen Platz. Der Polestar 2 wird von einem standardmäßigen Long Range Dual Motor angetrieben.

Beliebte Autos

Bewertungen

Dankesschreiben von RUE "Beltamozhservice"
Danke Brief
Dankesschreiben von EastOne Limited Liability Company
Danke Brief
Dankesbrief von JSC "ODONA"
Danke Brief
Feedback von JSC "Aviasalon"
Danke Brief
Danke von JGC CORPORATION
Danke Brief
Danke, Brief von DIMEX
Danke Brief
JSC "GAZPROM Krasnodar"
Danke Brief
AVIATION CENTER
Danke Brief
ANO "OVKS-Institut"
Danke Brief
JSC "AVIASALON"
Danke Brief
LLC "Dimex"
Danke Brief
Ltd. "Red Line Group"
Danke Brief
Repräsentanz von Vifor (International) Inc.
Danke Brief
Unternehmen Travelmart
Danke Brief
Ltd. Adico
Danke Brief
"TNS Russland"
Danke Brief
LLC "Stroymontazh"
Danke Brief
"National Research Tomsk Polytechnic University"
Danke Brief
GOOD PLANET
Danke Brief
SUE SMP Medproektremstroy
Danke Brief